Förderverein Stadtbibliothek Rottenburg

Auf dem langen Weg zur Rottenburger Stadtbibliothek

Auf der Zielgeraden ab 2013


Seit 30 Jahren stand das Thema „Stadtbibliothek“ immer wieder auf der Agenda des Gemeinderates. Rottenburg war die letzte große Kreisstadt, die diese Bildungseinrichtung nicht hatte. Zwar wurde bisher durch die katholischen Büchereien in der Kernstadt und den Ortsteilen ein Teil dieser Aufgaben mit großem Engagement übernommen. Dennoch muss eine moderne Bibliothek als Bildungspartner für Bürger und Bürgerinnen in allen Lebensphasen, als Kommunikationsort und Bestandteil kommunaler Kulturarbeit, andere räumliche, finanzielle und personelle Voraussetzungen haben. Der AK Stadtbibliothek arbeitete seit seiner Gründung am 7. 12. 2011 an der Konzeption einer Stadtbibliothek im Verbund mit den katholischen, öffentlichen Büchereien in den Ortschaften. Die Standortfrage und der Architektenwettbewerb sorgten mitunter für kontroverse Diskussionen in der Stadt. Im März 2013 beschloss der Gemeinderat die Ausschreibung eines Architektenwettbewerbs, bei der Bürgerversammlung im April wurde das Projekt ausführlich vorgestellt.

Zuerst mussten zwei Häuser abgerissen werden